ADHS Kinder

11 Jul

Wie wir ja nun (fast) alle wissen, gibt es ADHS gar nicht. Obwohl immer noch Mediziner diese Diagnose treffen und die Patienten mit Medikamenten versorgen. Viele Kinder werden auf diese Art “ruhig” gestellt. ADHS ist eine, konstruierte Krankheit, die Pharmakonzernen und Medizinern Profit einbringt.
Das Problem dieser Kinder liegt nicht im Gehirn der Kinder( wie von Wissenschaftlern vermutet) sondern bei ihnen selbst und ihren Eltern und ihrem Umfeld.
Diese sogenannten “Zappelkinder” hat es schon immer gegeben und es gab nie jemanden, der diese Kinder als krank bezeichnet hätte, oder gar mit ihnen zum Arzt gegangen wäre.
Diese Kinder sind sehr oft hoch begabt und mit den normalen Lernaufgaben, die ihnen Eltern, Kindergarten,Vorschule etc. aufgeben, total unterfordert und gelangweilt.
Dazu kommt noch , dass heutigen Eltern die Erziehungsqualitäten oft fehlen. Kindern werden keine Grenzen mehr gesetzt. Besonders Kinder aus alternativen, esoterischen und spirituellen Familien, wollen ihren Kindern keine Grenzen setzen, weil sie dadurch in ihrer Entwicklung gestört würden. Nur ist leider das Gegenteil der Fall. Es müsste sich von Elternseite auch vielleicht mal wieder mehr um die Kinder gekümmert werden. Und da hilft nicht, dass Mama und Papa beide sehr viel Geld verdienen um (angeblich) dem Kind alles bieten zu können.
Was hat ein Kind von einem Haus und tollem Auto?
Diese Eltern machen alles eigentlich für sich und schieben das Kind nur als Grund vor .
Das Kind wird jeden Tag in der Woche beschäftigt. Japanisch mit 2 Jahren, dazu noch Geige, Ballet und Klavier, Italienisch und Russisch mit 3 Jahren und vieles mehr. Warum haben diese Eltern Kinder? Damit sie ein perfektes Vorzeigekind haben? Ich weiss es nicht . Das Kind weiss es allerdings, denn es hat sich ja diese Eltern bewusst ausgesucht. Nur erkennen das leider fast keine Eltern und sehen nicht die Nachricht ihrer Kinder.
Eltern sind häufig nicht mehr für ihre Kinder da, fungieren nur als Finanziers. Aber unsere Kinder brauchen etwas anderes. Keine BURN_OUT gefährdeten Eltern, sondern Eltern die lieben und für ihre Kinder da sind. Die ihnen zeigen, wo Grenzen zu beachten und respektieren sind. Die von anderen Menschen und auch Pflanzen und Tieren. Die ihnen die Natur und ihre Kräfte zeigen und nicht wegen jedem kleinen Kratzer gleich ins Krankenhaus laufen.
ADHS existiert nicht. Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Wir helfen ihnen auf diese Welt. Am Anfang brauchen sie noch unsere Hilfe, um sich zurechtzufinden, aber danach machen sie das alleine.
Diese hochbegabten Kinder, dazu gehören auch die sogenannten INDIGO und KRISTALLKINDER sind unsere Zukunft. Helfen wir ihnen dabei, aber nicht dadurch, dass wir sie unter Drogen setzen. Ritalin , was den Kindern gegeben wird, macht abhängig und man kommt schwerer, als von vielen anderen Drogen, davon wieder runter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.