Energetische Reinigung für Mensch und Gebäude

7 Jan

Jeder Mensch reinigt sich nach getaner Arbeit. Man wäscht sich die Hände, man badet, man duscht, man wechselt die Kleidung um sich wohler und sauberer zu fühlen.  Auch die Wohnung/oder Haus werden, in der Regel, geputzt, Staub gewischt etc. Auf diese Dinge achten die meisten Menschen, aber auf die energetische Reinigung achten  nur die wenigsten. Dabei ist diese genauso wichtig wie die anderen. Energetische Reinigungen macht man für sich, also den Menschen und für die Wohnung oder Haus. Und da wir gerade das neue Jahr begonnen haben, ist es der perfekte Zeitpunkt, für eine energetische Reinigung. Alte Energien nicht mit ins neue Jahr zu schleppen. Jeder professionelle energetische Arbeiter reinigt sich nach jeder energetischen Arbeit. Im „normalen“ Leben ist das natürlich nicht notwendig. Die energetische Arbeit mit Klienten dagegen, ist so intensiv, dass eine Reinigung nach jeder Arbeit sehr wichtig ist. Je nachdem, was und wo man arbeitet, ist eine energetische Reinigung 2 mal oder auch öfters pro Jahr zu empfehlen. Gerade in alten Gebäuden, in denen schon viel passiert ist, sollte man öfters energetisch reinigen. Am Besten natürlich schon vor dem Einzug. Menschen die viel mit anderen Menschen in direktem Kontakt, bei ihrer Arbeit stehen, sollten vielleicht einmal im Monat eine energetische Reinigung durchführen.

Was bringt mir eine energetische Reinigung?  Z.B. Viele Menschen klagen über Schlafprobleme, Unwohlsein, keine Ruhe finden, Gereiztheit und andere Dinge. Nicht selten sind die Ursachen im Energiebereich zu suchen. Wir gehen mit unseren eigenen, persönlichen Energiefeldern Tag für Tag in Berührung mit den Feldern anderer Menschen. Mal mehr, mal weniger, je nachdem wo wir wohnen und was wir arbeiten. Und immer bleibt etwas von diesen Feldern der anderen Menschen,  in unserem Feld  hängen. Ist es nur wenig, kann sich unser Feld selber davon reinigen. Wird die energetische Verschmutzung aber zu gross, müssen wir uns reinigen oder jemanden bitten das für uns zu tun. Das gleiche gilt auch für unsere Räumlichkeiten. Da wo sich viele Menschen treffen und wo viele Emotionen erlebt werden, sollte öfters gereinigt werden. Z.B. Arztpraxen, Krankenhäuser, Anwaltspraxen,  Bestattungsunternehmen, Beratungsstellen  aller Art etc.  

Aber auch z.B. Einzelhandelsgeschäfte können von einer energetischen Reinigung profitieren. Wie? Energien können Blockaden hervorrufen, beim Menschen genauso wie bei einem Geschäft. Es kann also sein, das sich in dem Geschäft Energien aufgebaut haben, die den aktuellen Geschäftsbetrieb behindern. Das kann z.B. dadurch entstanden sein, dass früher in diesen Räumen ein z.B. Bestattungsunternehmen ansässig war. Dort haben sich mit Sicherheit persönliche Dramen abgespielt, die man nicht mit einem Eimer Farbe überpinseln kann. Das ist jetzt ein extremes Beispiel, aber dadurch kann ein neues Geschäft sehr blockiert werden. Nach einer energetischen Reinigung kann es sein, dass auch der Umsatz wieder oder erstmals steigt. Das Arbeitsklima unter den Angestellten besser wird, es keine nörgelnden Kunden mehr gibt und und und. Das gleiche gilt für die private Reinigung. Plötzlich kann man wieder schlafen, man findet seine Ruhe wieder, die Beziehung wird wieder leichter und und und. Auch kann es sein ( und das passiert sehr oft), dass Menschen in den Räumlichkeiten gestorben sind. Also ohne kriminellen Hintergrund…einfach eines natürlichen Todes gestorben. Oft lassen diese Menschen nicht von ihrer Wohnung los, aus den verschiedensten Gründen. Diese Energie kann dann eine ganze Familie runterziehen und Auswirkungen auf das ganze Leben der Familie haben. Deshalb ist ansich für jeden Menschen und für jedes Gebäude eine energetische Reinigung angesagt und zu empfehlen. Wie reinigt man nun sich selbst und die Räumlichkeiten? Das bekannteste ist wohl „Das Räuchern“. Aber auch hier sollte man nicht einfach Salbei holen und losräuchern. Jeder Fall ist auch hier individuell. Wenn man noch nie energetisch gereinigt hat, sollte man sich am Anfang Hilfe von einem/einer Spezialisten/in holen. Das kann eine Schamanin/ne sein, , meine Frau, die Schamanin Katrin Maeder kann ich da auch sehr empfehlen, ich selber schaue dazu ins morphische Feld, es gibt auch energetische Arbeiter, , die sich darauf spezialisiert haben. Wie immer gilt, informiert euch gut, denn auch hier sind einige schwarze Schafe unterwegs. Mit der Zeit könnt ihr das dann auch alleine machen. Es ist dann nichts anderes, als wenn ihr euch die Hände wascht. Es wird zur normalen Reinigung. Für Business/ Geschäfte und reinigen von Altenergien in Wohnungen/ Häusern würde ich mir immer Hilfe holen.

Wie ihr lesen konntet, kann man mit energetischen Reinigungen sehr viel für das Wohlbefinden erreichen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.