Geld und Glaubenssätze

13 Jun

Jeder hat einen Glaubenssatz im Kopf zu Thema Geld.

Viele sind davon negativ belastet und damit stehen diese Glaubenssätze uns oft im Weg, wenn es in unserem Leben um matriellen Reichtum geht.

Wie man das ändern kann? Darauf gehe ich demnächst hier im Blog ein.

Heute möchte ich euch aber einen wundervollen Text von „Andrea Wirk“  zukommen lassen, der für sich selber spricht.

Vielen Dank Andrea, dass ich diesen Text hier teilen darf.:)

 

Geld ~ Dinero ~ Money
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Und plötzlich fühlte sie die Seele.
Die Seele des Geldes.
Sie wusste dass Geld eine Seele hat,
denn alles ist ja beseelt.
Doch sie hatte diese Seele nie gespürt.
Es war dunkel, dort wo die Seele war.
Geld war für sie dunkel.
Dunkel und eigentlich auch nicht wichtig.
Ja, Geld war nicht wirklich wichtig für sie.
Am liebsten wäre ihr gewesen, dass es Geld gar nicht gibt.
Und so hatte sie lange auch nicht viel davon.
Immer nur so viel, dass sie gerade davon leben konnte.
Aber trotzdem fühlte sie sich nie arm.Doch heute…
Heute spürte sie die Seele des Geldes.
Und diese Seele fühlte sich so wunderschön an.
Samtig weich schmiegte sie sich an sie.
Wie eine schnurrende Katze.
Sie tanzte mit ihr einen feenhaften und fast schon sinnlichen Tanz.

Und ihre Energien waren so warm und weich.
So leicht, so erdig, so mütterlich, so weiblich, so sinnlich.
Und doch auch kraftvoll.
So voller Frieden.
Ganz anders als sie es erwartet hatte.

Ja, heute schloss sie Frieden.
Frieden mit der Seele des Geldes.
Frieden mit dem Geld.
Und Frieden mit sich selber.

Aho

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

La versión ESPAÑOLa se puede leer en mi blog:
You can read the ENGLISH version in my blog:
http://andreawirk.blogspot.com.es/2016/06/geld-dinero-money.html

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Text: www.andreawirk.com

 

IMG-20160308-WA0002

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.