Hast du heute schon einen Baum umarmt?

18 Sep

Viele Menschen schmunzeln abfällig, wenn sie jemanden sehen, der einen Baum umarmt.

Dabei ist das vielleicht die beste Methode, schnellstmöglich seinen Stress, Wut, etc herunterzufahren.

Man sieht es nicht sehr oft, dass jemand einen Baum umarmt.

Vielen Menschen ist es peinlich, oder sie haben einfach keine Lust auf herablassende,verletzende und dumme Sprüche anderer.

Man gilt dann schnell als so ein” esoterischer Spinner” und anderes.

Dabei wissen und ahnen diese Menschen nicht, was ihnen dadurch entgeht. Nämlich Heilung und Information.

Die Naturvölker wissen das schon lange und nutzen auch heute noch die Kraft der Bäume. Aber wir zivilisierten,fortschrittlichen Menschen nehmen lieber Chemie zu uns, statt die Natur zu fragen. Wer ist hier eigentlich zivilisiert und fortgeschritten? Die westliche Welt bestimmt nicht!!!

Wer unter grossem Stress leidet, kann seinen Stress an einen Baum abgeben. Die Bäume helfen uns sehr gerne. In Zusammenarbeit mit Mutter Erde verwandeln sie unseren Stress und anderes , in liebevolle Energie.

Klingt schräg? Für mich nicht. Ich kommuniziere regelmässig mit “meinen “ Bäumen.

Dazu reicht es nicht, mal eben zu einem Baum zu gehen und ihn in Sekunden zu umfassen und schnell wieder wegzugehen. Das bringt gar nichts.

Um wirklich Hilfe und/oder Information zu erhalten, sollte man sich dem Baum schon mit Respekt nähern. Als erstes sollte man ihn um Erlaubnis fragen, ihn Umarmen zu dürfen.

Wer sich nicht zu Umarmen traut, kann sich auch an den Stamm des Baumes setzen. Wobei eine Umarmung wesentlich intensiver ist.

Spürt bei der Umarmung den Baum an jeder Stelle eures Körpers und verschmelzt mit ihm. Wer sitzt, verbindet seine Füsse mit den Wurzeln des Baumes. Bleibt so eine Weile und achtet darauf, ob sich Bilder und/oder Wörter bei euch zeigen.

Ihr werdet jetzt schon merken, wie euer Stresspegel runterfährt. Ihr könnt nun noch ganz gezielt um Hilfe bitten, dass ihr z.B: wieder in eurer Mitte ankommt, oder anderes. Ihr könnt jetzt Fragen stellen, zu den Dingen die euch beschäftigen. Seid aufmerksam bei den Antworten. Es kann auch sein, dass Antworten erst ein paar Stunden , oder erst am nächsten Tag kommen. Meistens aber sofort. Verabschiedet und bedankt euch, wenn ihr den Baum wieder verlasst. Wenn ihr das Teil eures Lebens werden lasst, wird euer Leben einfacher und stressfreier.

Lasst die anderen nur lachen und hämisch grinsen. Sie sind nur unsicher und wissen nicht, was ihr gerade macht. Wenn Menschen über euch schmunzeln, ladet sie doch dann einfach mal zu einem Besuch bei einem Baum ein. Ich wünsche euch schöne Erlebnisse mit “eurem” Baum. Achtet beim Spazierengehen das nächste Mal darauf, ob euch ein bestimmter Baum anzieht.
IMG_2291

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.