Sind wir auf der Erde alleine ?

21 Sep

Diese Frage bezieht sich nicht auf Aliens , aus den Filmen und Vorstellungen.

Aber können wir wirklich annehmen, dass wir hier auf der Erde alleine sind? Das es nur das gibt , was wir sehen können? Ich denke mal nicht. Wir nehmen nur ca. 10 % !!! der Sinneseindrücke bewusst wahr. Wir können nur das sehen, was die Frequenz unserer Augen erlaubt. Es gibt leider keine Möglichkeit unsere Augen anders einzustellen. Aber was soll da denn sonst sein? Andere Lebensformen zum Beispiel oder Seelenwesen, die in einem Bereich unterwegs sind, den wir nicht wahrnehmen können. Wir können ja auch immer nur einen Sender im Radio hören, nie zwei gleichzeitig. Wir müssen die Frequenz am Radio verändern und schon hören wir ein Hörspiel statt Klassikmusik. Das können wir aber leider nicht mit unserer

realen“ Welt machen. Wir können nur das Wahrnehmen, was wir unsere Augen und Ohren zulassen und das ist nunmal sehr beschränkt. Durch die Quantenphysik wissen wir nun, dass da „draussen“ mehr ist als wir uns vorstellen können. Es wird sogar in der Physik von Parralleluniversen ausgegangen. Die Menschen, die Profis in Astralreisen sind, haben diese andere Sichtweise und die anderen Frequenzen schon wahrnehmen können. Unser irdischer Körper ist dazu zu beschränkt. Bei Kindern ist das anders, solange sie nicht von Eltern und Umwelt, daran gehindert werden. Kinder können noch „sehen“, nehmen andere Energien wahr und sehen auch verstorbene, die noch nicht gegangen sind. ( da gibt es unterschiedliche Gründe, mehr dazu in einem anderen Artikel) . Aber leider werden diese Kinder als verrückt, nicht normal, Träumer und vieles anderes bezeichnet und werden gerne öffentlich lächerlich gemacht. Irgendwann geben diese Kinder ihre Fähigkeit auf…sie wollen nicht mehr gekränkt werden, sie wollen dazu gehören. Sie wissen ja nicht, dass sie das normalste der Welt sind. Leider. Tiere haben es da viel einfacher, sie sehen in anderen Frequenzen und benutzen ihr morphisches Feld und nehmen die Dinge einfach wahr , wie sie sind. Es gibt bei ihnen keine Be oder Verurteilung wie bei uns Menschen. Wir müssen anfangen das Unmögliche, für das Wahrscheinlichste zu halten. Es gibt noch viel zu entdecken für uns Menschen. Wir müssen einfach nur nutzen, was wir können und es nicht verleugnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.