Spirituelle Männer ?

14 Jan

Spirituelle Männer?

Viele sagen jetzt bestimmt :

Es wird mir viele Lacher in meinem Bekannten und Freundeskreis bringen.

 

Das kann schon sein.Oft wird bei/ von Männern spirituell mit Softi , Weichei etc. verbunden.

Bei Frauen nicht. Frauen gehen damit ganz anders , offener damit um.

Viele Männer haben , glaube ich, Angst um ihre Männlichkeit . Sie befürchten in eine „Ecke“ gedrängt zu werden, nicht mehr für voll genommen zu werden oder gar als Looser unter anderen Männern zu gelten.

Einige Männer haben auch Angst vor Veränderungen , denn wenn man sich der Spiritualtät öffnet , werden sich Dinge im Leben ändern , aber nicht so wie Mann es befürchtet.

Viele haben von einem spirituellen Mensch direkt ein bestimmtes Bild vor dem geistigen Auge.(ich erlebe das auch bei meinen Workshops , dass Teilnehmer überrascht von meiner Normalität sindJ )

Sie erwarten oft jemanden der um 4 oder 5 uhr aufsteht und erstmal auf nüchternden Magen meditiert. Danach wird vegan gefrühstückt und man meditiert weiter. Desweiteren trinkt der Spirituelle kein Alkohol ,isst kein Fleisch,schaut keine Nachrichten oder besser gar kein Fernsehen/Filme, raucht nicht ,interessiert sich nicht mehr für so „banale“ Dinge wie Fussball etc. und singt den ganzen Tag Mantras vor sich hin. So oder so ähnlich wird man oft gesehen, wenn man sagt , dass man ein spirituelles Leben führt.

Natürlich gibt es diese Menschen auch , aber meiner Meinung nach grenzen sich diese Menschen vom eigentlichen Leben aus. Denn es geht nicht darum , das eine oder das andere zu leben , sondern beide Seiten zu vermischen.

Das Spirituelle in seinen Alltag zu integrieren und nicht irgendwelchen Dogmen zu folgen.

Wenn Mann seine Spiritualität entdeckt und lebt , kann der Alltag , das Leben um soviel leichter , bewusster werden.

Z.b wenn Mann wieder lernt seiner Intuition zu vertrauen. Sich seiner Werte bewusst wird.

Sich seiner Existenz bewusst wird.

Sich loslösst vom Erwartungsdruck , des Mannseins , der Gesellschaft und sein Leben anfängt zu leben.

Spiritualität löst nicht auf einen „klick“ unsere Probleme und nicht die in der Welt.

Sie ist aber ein Wegweiser zu den Lösungen.

Aber es gilt , keiner ist besser oder schlechter, egal ob wir spirituell oder nicht spirituell leben, denn jeder einzelne geht seinen Weg.

Nichts muss gemacht werden , aber alles kann gemacht werden . Wichtig dabei ist alles bewusst und mit Spass und Liebe zu machen  und nicht aus einer Modelaune oder Druck von aussen herraus.

Sprirituelle Männer sind ganz normale Männer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.