Veränderung tut gut !

7 Aug

In der heutigen Zeit stehen wir vor grossen Veränderungen in der Gesellschaft und für jeden Einzelnen. Die Wirtschaft baut mit Hilfe der Banken und Politiker eine grosse Wirtschaftsblase auf (mal wieder), die nur darauf wartet, platzen zu dürfen. Die militärischen Spannungen zwischen Ost und West sind auf dem Niveau des Kalten Krieges der sechziger Jahre angekommen. Länder wie Spanien haben fast ein Jahr keine Regierung( was eigentlich keiner bemerkt) und werden von korrupten Politikern und Bankern weiter in den Abgrund gezogen. Wirtschaftsabkommen wie Ceta sollen angeblich den Menschen helfen( Aussage Politiker) aber tun genau das Gegenteil. Es gibt soviele Kriege in der Welt, wie seit Jahrzehneten nicht mehr. Immer mehr Flüchtlinge kommen zu uns nach Europa und bitten um Hilfe. Die Welt ist nicht mehr so wie vor einigen Jahren. Warum haben wir vor den Flüchtlingen so Angst? Weil es uns die Medien und die Politker ja vorsagen. Oft nicht direkt , sondern sehr subtil. Es gäbe massenweise Terroristen und Kriminelle darunter. Es gibt sie bestimmt, aber nur sehr vereinzelt.In Europa gibt es wesentlich mehr kriminelle mit einheimischer DNA als durch Terroristen. Aber es wird uns genau anders verkauft. Als die Deutschen im zweiten Weltkrieg vor den Nazis flohen, wurden sie überall aufgenommen. Obwohl unter den Flüchtlingen Kriminelle und jede Menge Nazis waren. Das wird leider oft vergessen zu erwähnen. Und allen wurde geholfen. Wir können uns nicht vorstellen, was es bedeutet bombardiert zu werden und alles zu verlieren , bis auf das, was wir am Körper tragen. Denn wir sitzen ja gemütlich im Sessel und schimpfen über diese Schmarotzerflüchtlinge. Natürlich gibt es darunter schwarze Schafe, aber die Meisten haben Angst um ihr Leben. Das bringt in unseren Alltag Veränderung und alles andere Oben beschriebene bringt Veränderung. Wir sind aber in unserer Erziehung fast alle programmiert worden, dass Veränderung nichts gutes ist.

Da gibt es dann so schlaue Sprüche wie: Schuster bleib bei deinen Leisten, und viele andere.

Und unsere Medien warnen uns ja, genauso wie unsere Politiker vor diesen Veränderungen, sie können gar nicht gut sein und damit das nicht passiert, sollen wir sie alle wiederwählen. Was die Masse dann auch brav macht. Denn bloss keine Veränderung. Veränderungen, Flüchtlinge bringen uns weiter. Jeder muss auf jeden zugehen. Glaubt nicht der Propagandamaschine. In Spanien gibt es jetzt eine „NEUE“ Regierung, es ist die Alte. Die Menschen wollen die gleichen Korrupten Politiker wie vorher, die ihnen die Arbeitsplätze genommen haben, die das Wirtschaftssystem in den Konkurs getrieben haben, die sich selber unermesslich bereichert haben. Aber alles andere würde ein NEUES Spanien bedeuten und davor sind sie in den Medien lange genug bearbeitet und gewarnt worden. Spanien ist nur ein Beispiel. In Deutschland ist es ja nicht anders, warum ist Merkel solange an der Macht? Bestimmt nicht, weil sie aussergewöhnliche Fähigkeiten besitzt. Nein, das Volk hat Angst vor Veränderungen. Sehr sehr viele Menschen haben Angst vor Veränderungen und das fängt schon bei ihnen zuhause an. Beziehungen zerbrechen sehr oft an Veränderung, weil ein Partner keinerlei Veränderung wünscht. Dabei ist Veränderung der Ursprung der Evolution. Wir sind lebende Veränderung. Schaut mal genau bei euch hin, hört euch selber mal genau beim Sprechen zu. Wo blockiert ihr euch selber? Wo lasst ihr selber keine Veränderung zu? Lauft nicht mehr denen hinterher, die euch vor angeblichen gefährlichen Dingen warnen, lasst euch nicht mehr beeinflussen und trefft eure eigenen Entscheidungen und lasst Veränderung in euer Leben und zwar die Veränderung die ihr wählt und nicht die von anderen.  Lasst nicht mehr zu, dass eine Handvoll ,sogenannter Politiker, euch euer Leben diktieren und Entscheidungen treffen darf , über Dinge die ihr gar nicht wollt. Trefft eure eigenen Entscheidungen, in jedem Bereich eures Lebens und habt keine Angst vor Veränderung, denn Veränderungen sind das Salz in der Suppe unseres Lebens.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.