Waffen, Demonstrationen und kritische Masse

23 Jul

Heute mal etwas anderes 🙂

Deutsche, Franzosen und ein paar Länder mehr demonstrieren gerne. Andere Länder wie z. B. Spanien gar nicht.

Es wird in Deutschland viel demonstriert, oft wegen 2 Prozent mehr Gehalt, da wird auch mal ein ganzes Land für stillgelegt. Demonstriert wird aus verschiedenen Gründen, aber NIE ( oder ich habe es nicht mitbekommen) gegen Waffenexporte.

Von Deutschland soll und darf nie wieder Krieg ausgehen. Wer diesen Satz nun nach dem zweiten Weltkrieg gesagt hat, ist umstritten. Nicht aber sein Inhalt. Wir Deutschen sind permanent an Kriegs und Polizeiaktionen beteiligt, oft ohne einen Soldaten dabei zu haben. Genial.

Aber durch die enormen Waffenexporte( Nummer 3 in der Welt nach Russland und USA) sind wir praktisch überall vertreten. Wir fördern Kriege und bewaffnete Auseinandersetzungen und die Regierung und die Waffenindustrie verdienen sehr gut daran. Made in Germany ist seeehr beliebt.  Ihnen ist es egal, wieviel Blut an dem Geld klebt. Warum wird in der Welt nicht gegen Waffenproduktion und Waffenexporte demonstriert? Ist das den Völkern egal? Ein Argument ist ja immer…die Arbeitsplätze die auf dem Spiel stehen. Also wie fühlen sich die Menschen, die in der Waffenproduktion arbeiten? Machen sie sich bewusst, was mit ihren Produkten passiert? Das damit bald Menschen getötet werden? Man könnte diese Menschen in andere, menschengerechte Arbeit bringen. Aber das wollen die Regierungen auf keinen Fall, denn dann wäre der schöne Profit ja weg und in den vielen Krisengebieten, kann man ja so schön aus der ferne seine Waffen testen…nicht in der Theorie, sondern am lebendigen Menschen.

Warum demonstriert niemand dagegen? Wie soll die Erde friedlicher werden, wenn wir die Waffenproduktion und deren Verkauf weiter fördern? Gegenargument: Weil die Bösen ja auch Waffen haben…

Das ist richtig, aber woher haben die denn diese Waffen? Aus den gleichen Fabriken wie die Guten, denn dadurch ist der Gewinn ja doppelt so hoch. Aber wenn die Waffenfabriken verschwinden, haben auch die Bösen keine Waffen mehr.

Ich weiss, dass es in absehbarer Zeit keine Änderung dazu geben wird, denn dafür sind unsere Politiker zu korrupt und profitgeil. Aber wenn sich nun genug Leute mit diesem Thema beschäftigen und es kund tun und es weitergeben, wird es eines Tages eine genügend grosse ( kritische Masse) geben und die Veränderungen sind dann nicht mehr aufzuhalten. Dafür brauchen wir aber noch ein paar Menschen mehr, denen die Erde und „Mensch sein“ nicht egal sind und die eine Vision haben. Mehr braucht es nicht , um Veränderungen herbeizuführen.

Bist DU dabei? Hast du eine Vision, wie Menschen miteinander umgehen könnten? Ohne Waffen?

Macht mit. Teilt diesen Bericht, teilt eure Ansichten anderen Menschen mit. Vielleicht gibt es eines Tages eine Volksabstimmung zu diesem Thema und wir schliessen die Waffenfabriken für immer.

Und lasst euch durch Medien und Politiker keine Angst machen. Denn Angst ist eine der grössten Waffen.

IMG-20160308-WA0002

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.