Wie finde ich meinen Einstieg in die Spiritualität ?

17 Jan

Dafür gibt es kein Patentrezept oder DEN Weg.

Wir haben es heute  , dank der Technik , viel leichter als vor ein paar Jahren. Da musste man schon in einen Esotherikladen oder in eine Buchhandlung mit einer esotherischen/ spirituellen Abteilung gehen. Und das machte/macht  Mann nicht gerne , Mann könnte ja gesehen werden.

Heute können wir das Internet benutzen.

Bevor ihr ein Seminar besucht , solltet ihr euch klar werden , in welche Richtung eure Interessen gehen. Im Internet gibt es mitlerweile viele Videos mit kurzen und längeren Vorträgen , Seminarmitschnitten , die ihr euch erstmal anhören könnt. Damit lässt sich auch feststellen ,ob euch die Person anspricht und ob das wirklich euer Thema ist.

Dazu gibt es heute sehr viel Literatur und jede gute Buchhandlung hat heutzutage eine grosse Auswahl an spiritueller Literatur. Ebenfalls kann sich Mann in einem der spirituellen Foren schlau machen. Viele die Workshops oder Seminare anbieten , geben auch Abendvorträge  , wo Mann mal reinschnuppern kann.

Meine Empfehlung ist , wenn ihr einen Workshop besuchen wollt , mit dem Leiter des Workshops vorab per tel. zu sprechen. Dabei hört ihr die Stimme und könnt vielleicht ein paar Fragen ,die euch beschäftigen,  oder Bedenken die ihr habt, klären.

Bei allem gilt , meiner Meinung nach , nur weil etwas hochpreisig ist  ,ist es nicht gleich gut oder besser. Hört auf euer Bauchgefühl .

Auch sollte die Teilnehmerzahl überschaubar sein. Bei einem Workshop mit 40 oder noch mehr Teilnehmern ist z.b klar , dass persönliche

Anliegen bestenfalls angerissen werden können. Wie gesagt , dass ist meine persönliche Meinung. Jeder darf und sollte seine eigenen Erfahrungen machen.

Traut euch Männer , es warten wundervolle Erlebnisse auf euch. J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.